Interview mit Denise Zimmermann zum 3. Platz beim UTMB

Denise Zimmermann hat eine super starke Saison 2015. Neben 24h Rekorden hat Sie wahrscheinlich jedes lange Rennen bestritten, dass es in Europa gibt. Die Erfolge wie der Sieg am Verbier X-Alpine wurde neben zahlreichen AK Siegen jetzt um den starken 3. Platz beim UTMB (Rennbericht 2013) erweitert. Herzliche Gratulation.

UTMB - 168km mit 9800hm D+/-

UTMB – 168km mit 9800hm D+/-

Q: Denise, herzliche Gratulation zum bärenstarken 3. Platz beim UTMB 2015. Wie lief es?

Denise: Also wenn man als dritte Frau beim UTMB einlaufen kann, darf man nicht mehr sagen, dass es einem nicht gut lief :-). Obwohl auf den letzten 30 km ich muskuläre Probleme hatte und fast nicht mehr bergab laufen konnte. Zudem übertrat ich mir den Fuss, was ebenfalls ziemlich schmerzte. Doch bei diesen Distanzen hat jeder irgendwann Probleme.

Q: Du bist das Rennen gewohnt konservativ angegangen. Nach Courmayeur hast Du Dich langsam nach vorne gearbeitet. Wie war Deine Taktik?

Denise: Ich starte in der Regel immer einiges langsamer als die anderen Spitzen-Athletinnen. Insbesondere auf den langen Distanzen ist dies eher ein Vorteil, besonders für mich, denn für die Motivation ist es viel einfacher, wenn man ab der zweiten Rennhälfte eher überholen kann. Bereits ab Courmayeur oder bereits ein wenig vorher fühlte ich mich richtig gut und kam in Fahrt. Nach Courmayeur begann der grosse Aufstieg zum Rifugio Bonatti und dann weiter hoch zum Grand Col Ferret, wo ich von den anstrengenden, langen Wanderungen, die ich in den letzten Wochen gemacht habe, profitieren konnte. Es zog mich regelrecht den Berg hoch. Es war ein spezielles Gefühl, wenn man auf einmal einige der Top-Athletinnen überholen kann – das verleiht einem Flügel

Siegerehrung © UTMB

Siegerehrung © UTMB

Q: Uxue Fraile (2. Platz) hat ihre Renneinteilung ebenfalls sehr konservativ gestaltet. Läuft die Spitze bei einem Weltklasse-Rennen wie beim UTMB einen anderen, aggressiveren Rhythmus als sonst?

Denise: Ich weiss nicht, wie die anderen Frauen ihr Rennen angehen. Ich kenne einige von ihnen, wenn ich sie am Start sehe, doch ich fokussiere mich nicht auf sie. Ich höre immer wieder auf meinen Körper und laufe mein Rennen.

Q: Wie war es für Dich in einem so starken Frauenfeld mitzulaufen? Hattest Du Deine Mitbewerberinnen mehr Beachtung geschenkt als sonst?

Denise: Eigentlich dachte ich nicht im Traum daran, dass ich als Dritte in Chamonix einlaufen kann. Als ich im Vorfeld die Startliste überflog, sah ich nur die Crème de la Crème der Trailrunning Szene. Ich habe zu meinen Freunden gesagt, dass ich voll und ganz zufrieden wäre, wenn ich in die Top 10 laufen könnte. Es war unglaublich als ich dann an der Ziellinie von der ersten und zweiten Frau empfangen wurde und wir zusammen die Finisher Fotos machen durften.

© UTMB

Siegerinnen Nathalie Mauclair, Uxue Fraile und Denise Zimmermann © UTMB

Q: Würden sich Ultra Wettkämpfe anders entwickeln, wenn Frauen mit einem eigenen Start von Beginn weg alleine Laufen würden?

Denise: Das denke ich schon. die Wettkämpfe würden bestimmt anders ablaufen. Da ich in der Regel oft und gerne alleine laufe, daher hätte ich damit keine grossen Probleme.

Q: Was steh diese Saison noch an?

Denise: Als nächstes starte ich beim Tor des Géants, danach ist noch der Trail Lago d’Orta geplant und dann noch einige kleinere Bergläufe. Doch ich muss jeweils schauen, ob ich fit genug bin und dann entscheiden, was ich noch laufen werde. Insbesondere auch, weil der TDG ein sehr langes Rennen ist, welches mir viel abfordern wird.

Herzliche Gratulation, Denise, zu dieser Top Leistung. Wir wünschen Dir für den TDG und alle anderen Abenteuer viel Erfolg!

Autor: Alex Brennwald
Bilder: Ultra-Trail du Mont-Blanc

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s